Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

    

Schön, dass Sie hier sind. Falls Sie eine Übersetzung benötigen, sind Sie hier richtig.

Übersetzungen haben meist einen schlechten Ruf. Das liegt zum einen daran, dass nur die schlechten Übersetzungen auffallen und zum anderen daran, dass "Übersetzer" keine geschützte Berufsbezeichnung ist. Auf dem Markt unterbieten sich daher selbsternannte "Übersetzer" mit Billigstangeboten. Diese Preise sind natürlich zunächst verlockend, wie alle Billigangebote - schließlich hat niemand Geld zu verschenken.

Unser Leben basiert auf Vertrauen. Nicht nur in der Partnerschaft, auch im Beruf und Alltag. Wenn Sie über eine Brücke gehen, vertrauen Sie darauf, dass Architekten, Statiker und Bauarbeiter ordentlich gearbeitet haben. Die Baufirma muss sich ihrerseits auf die Qualität des gelieferten Stahls und Betons verlassen. Der Betonlieferant muss dem Zementwerk vertrauen. Wenn Sie mit Ihrem Auto fahren, vertrauen Sie darauf, dass weder die Räder abfallen noch die Bremsen versagen. Wenn Sie einen juristischen Rat einholen, vertrauen Sie darauf, dass Sie für Ihr gutes Geld von einem gut ausgebildeten Experten eine qualifizierte Leistung erhalten. Wenn Sie sich einer Operation unterziehen, vertrauen Sie dem Chirurgen. Dieser muss sich auf seine medizinische Technik verlassen können. In all diesen Bereichen wird übersetzt, und man muss diesen Übersetzern und ihren Fachübersetzungen vertrauen können.

Das Einkaufen von Übersetzungsdienstleistungen ist Vertrauenssache. Sie erwarten zu Recht, dass Sie ein Produkt in der von Ihnen gewünschten Qualität erhalten - zum vereinbarten Termin und zu einem vernünftigen Preis. Sie wollen mit den von Ihnen bezahlten Übersetzungen nicht peinlich auffallen - inzwischen gibt es ganze Buchreihen mit Übersetzungspannen zur Belustigung der Leser - sondern den gewünschten Zweck erreichen.

Warum ausgerechnet ich Ihr Vertrauen verdiene? Begründungen finden Sie in "Über mich".